Aktualisiert am 04. August 2017

Warum Beteiligungen an den Unterbringungskosten?

Unsere Hunde sind unbezahlbar. Das wissen wir ...und auch die Menschen, die einen unserer Schützlinge in ihr Herz geschlossen haben und zu sich holen. Viele von ihnen waren in einem erbärmlichen Zustand, als sie zu uns kamen. Erst durch Geduld, Pflege, Medikamente und tierärztliche Behandlung kommen sie wieder auf ihre vier Pfoten. Alle Hunde haben bei uns entweder den Wesenstest erworben oder werden zur Zeit in der samstäglichen Hundeschule darauf vorbereitet.

Seien Sie versichert, dass jeder unserer Hunde in seiner, immer viel zu langen, Zeit bei uns mehr finanzielle Aufwendung gebraucht hat als seine Schutzgebühr beträgt. Wir möchten aber auch nicht, dass Tierheimhunde als billige Alternative zum Züchter angesehen werden. Das wäre eine schlechte Motivation einen Tierheimhund zu wählen und keine gute Basis für die Entscheidung einen solchen Hund zu sich zu nehmen. Deshalb gibt es die Beteiligung an den Unterbringungskosten. Sie wird minimal gehalten und findet ihre Verwendung zum Nutzen jener Hunde, die noch nicht das Glück hatten ihre Menschen zu finden.

Bevor nun gefragt wird, warum die Unterbringungskosten so "hoch" sind, versuchen wir mal die für einen Hund als Grundbasis entstehenden Kosten zu erläutern:

Tierärztliche Voruntersuchung       13 €
Erstimpfung                                44 €
Nachimpfung                              32 €
Mikrochip                                   35 €
Kastration
- Rüde                             130 - 160 €
- Hündin                           250 - 300 €
2 Wurmkuren                             25 €
Flohbehandlung                          10 €

Gesamtbetrag Rüde       289 - 319 €
Gesamtbetrag Hündin    409 - 459 €

Wir nehmen für unsere Hunde anteilig Unterbringungskosten bei der Vermittlung. Diese sind wie folgt:

Rüde / Hündin: 250,- Euro
Welpe / Junghund: 300,- Euro


Für diese Hunde benötigen Sie einen Sachkundenachweis (§ 6 LHundG NRW). Diesen können Sie sich, zum üben für den Test, von der Stadt Köln downloaden. Der Test wird beim Veterinäramt Köln durchgeführt. Der Test, der hier hinterlegt ist, gilt nur für den Bereich Köln. Von Stadt zu Stadt variieren diese Teste teilweise. Bitte erkundigen Sie sich bei ihrem örtlichen Veterinäramt nach dem Sachkundetest:

                                                                  

Weiterhin müssen für bestimmte Rassen (§ 3 II LHundG NRW) Auflagen zur Haltung erfüllt werden. Diese können auf der folgenden Seite nachgelesen werden:

                                                                      

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Verlieben ist schön ...aber wie steht es mit lebenslang?

Liebe virtuellen und realen Besucher unseres Hundeheims... wenn Sie ihr Herz an einen unserer Schützlinge verloren haben ...dann können wir das absolut verstehen. Und wenn Sie den Vierbeiner zu sich nehmen wollen, dann sind wir schwer dafür. Wir möchten aber auch, dass Sie und Ihr auserwählter Hund zu einem lebenslangen Team werden, das sich gegenseitig braucht und bereichert.

Und weil wir die Hunde, die wir vermitteln nur noch zu Besuchen wiedersehen wollen, haben wir eine herzliche Bitte an Sie.
Unsere Hunde werden Sie Jahre begleiten, sie werden Sie lieben und brauchen, sie werden Ihnen ihr Herz schenken, ihre Aufmerksamkeit, ihr Temperament... Sie werden der Mittelpunkt im Leben dieses Hundes werden.

Bitte schenken Sie ihm deshalb einige Gedanken BEVOR sie den Hund zu sich nehmen. Dieser Hund soll an Ihrer Seite sein und bleiben - auch wenn Sie umziehen, den Arbeitsplatz wechseln, Sie neue Bindungen eingehen oder Familienzuwachs bekommen. Die Frage ist nicht nur, ob Sie jetzt Zeit für ihn haben ...sondern ob es in Ihrem Leben immer einen Platz für ihn geben wird. Hunde haben eine unglaubliche Fähigkeit sich nach uns zu richten und können sich vielem anpassen ...aber um ihnen gerecht zu werden bedarf es oft Organisation und Planung, um sie einzubinden in die eigene persönliche Lebensgestaltung.

Das fängt beim Urlaub in Übersee an, dem Wechseln beispielsweise vom Studentenleben ins Berufsleben, vom Singledasein hinein in eine Partnerschaft... es gibt viele Phasen und Momente, wo der Mensch die Verantwortung trägt jene Entscheidungen zu finden, die ihm UND dem Hund gerecht werden.

In unseren Zwingern warten genug Hunde, die von Menschen nur eine Zeit lang gewollt waren und nicht ihr Leben lang.
Machen Sie es besser als jene, die gedankenlos waren. Sie haben bei uns alle Zeit und Gelegenheit ihren Hund kennen zu lernen, sich zu fragen, ob dieser Hund für immer Ihr Hund sein soll und mit uns zu sprechen.

nach oben