Pablo

Pablo ist ein Amy-Bully und wurde im Januar ein Jahr alt. Er wartet bei uns in der Tierhilfe Weiding (Bayern) auf ein Zuhause, ist aber aufgrund seiner Rasse hier leider nicht vermittelbar.

Zu seiner traurigen Vorgeschichte wissen wir nur soviel:
Pablo stammt aus einem dubiosen Vermehrerhaushalt, besagte Person ließ ihn und andere Hunde 14 Tage völlig allein und unversorgt zurück – ohne Wasser und Futter. Aufmerksame Anwohner bemerkten dies zum Glück und die Hunde wurden befreit – allerdings waren die Hunde zu diesem Zeitpunkt schon aufeinander losgegangen und Pablo hatte es übel erwischt.
Er wurde erst privat aufgenommen, tierärztlich versorgt (im Zuge dessen wohl auch kastriert) und danach allerdings wieder erst privat weitervermittelt um dann, 3 Monate später wegen beruflichen Zeitmangels, bei uns in der Tierhilfe abgegeben zu werden.

Wir konnten Pablo mittlerweile schon gut kennenlernen und auch einiges mit ihm erarbeiten – allerdings muss er dennoch noch vieles lernen:
Die Grundkommandos kennt Pablo mittlerweile, an der Leinenführigkeit müsste noch weiter trainiert werden – gerade bei Hundebegegnungen reagiert er noch zu aufgeregt.
Generell versteht er sich mit anderen Hunden nicht besonders gut, zeigt auch gelegentlich territoriales Verhalten.
Von daher suchen wir für ihn einen Einzelplatz ohne andere Hunde/Tiere im Haushalt.
Ideal wäre für Pablo ein Zuhause bei einer Einzelperson, da er sich sehr stark an EINE Bezugsperson bindet. Aus diesem Grund sollten auch keine Kinder im Haushalt leben. Eine ruhige, eher ländliche Gegend ohne zuviele Außenreize wäre für Pablo mit Sicherheit das Beste.
Sein zukünftiger Wegbegleiter sollte über Hundeerfahrung verfügen, da er noch einiges lernen muss und konsequente, aber ruhige Führung braucht.
Pablo liebt Leckerli-Suchspiele und Apportieren von Futterbeutel: hier zeigt er sich sehr geduldig – er wartet brav und startet erst wenn er das entsprechende Kommando erhält. Auch sonst ist er sehr gelehrig, mit einigem Üben ignoriert er nun schon freilaufende Hühner und Pferde.

Mit dem richtigen Training und der dafür benötigten Zeit und Geduld wird sich Pablo auch weiterhin bestimmt gut entwickeln – es fehlt ihm dazu nur ein eigenes Zuhause bei einem verständnis- und verantwortungsbewussten Menschen.

Weitere Informationen über Pablo erhalten Sie gerne telefonisch unter der 0172-8576154.

Pablo wird von der Tierhilfe Weiding e.V. mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

Der Beitrag verfällt automatisch am 05.12.2020.